Verfahrensverzeichnis 2018-03-23T10:19:16+00:00

Öffentliches Verfahrensverzeichnis der SYNO Consulting Group AG

Verantwortliche Stelle
SYNO Consulting Group AG
Albert-Einstein-Ring 5
22761 Hamburg
Tel.: +49 40 5247006-10
Mail: support@syno-group.de

Berufener Leiter
Person: Patrick Deecke
Funktion: Vorstand

Mit der Leitung der Datenverarbeitung betraute Person
Person: Patrick Deecke
Funktion: Leiter

Angaben zur Person des Datenschutzbeauftragten
Herrn Frank Berns
Tel: +49  4621 8526460
eMail: fb@konzept17.de

Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung
Die SYNO Consulting Group AG ist ein Dienstleister für den Bereich Telekommunikationsberatung. Wir beraten und vermitteln Telekommunikationsverträge an Geschäftskunden und bieten darüber hinaus auch eigene Produkte und Dienstleistungen an. Der Hauptzweck ist die Abwicklung von den genannten Telekommunikations- und Dienstleistungsverträgenverträgen und die Nebenzwecke sind die Personal- und Lieferantenverwaltung, Kunden- und Interessenbetreuung, Finanzbuchhaltung, Lohnbuchhaltung, Bestellwesen mit Lieferantenverwaltung und Gewährleistungsabwicklung, Gewinnung von Neukunden, Vertriebssteuerung, Terminverwaltung, Serviceabwicklung und Dienstleistungsbetreuung von Kunden mit Vorortbetreuung und Telefonsupport.

Rechtsgrundlage der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung
Grundlage ist, das Erfüllen der Geschäftszwecke mit vertraglicher Grundlage. Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung erfolgt zur Ausübung der vorstehend angegebenen Zwecke (siehe Punkt 5)

Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien
Interne Stellen, die an den jeweiligen Geschäftsprozessen beteiligt sind. Öffentliche Stellen, die Daten auf Grund gesetzlicher Vorschriften erhalten. Externe Auftraggeber (Dienstleistungsunternehmen) gemäß § 11 BDSG. Kreditinstitute (Gehaltszahlungen, Zahlungsverkehr im Rahmen von Verträgen), Kooperationspartner zur Erfüllung von Vertriebspartnerverträgen.

Regelfristen für die Löschung der Daten
Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, soweit sie nicht mehr zur Vertragserfüllung notwendig sind. Sollten Daten hiervon nicht berührt sein, werden sie gelöscht, sobald kein Bestimmungszweck mehr vorhanden ist.

Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten
Eine Übermittlung in Drittstaaten findet nicht statt und ist nicht geplant.

Allgemeine Beschreibung, die es ermöglicht, vorläufig zu beurteilen, ob die Maßnahmen nach § 9 BDSG zur Gewährleistung der Sicherheit der Verarbeitung angemessen sind
Die mit der Verarbeitung von Daten beschäftigten Mitarbeiter haben sich schriftlich zur Einhaltung des Datengeheimnisses (§ 5 BDSG) verpflichtet. Sämtliche Daten sind technisch gegen unbefugten Zugriff (Zutrittskontrolle /Zugangskontrolle / Zugriffskontrolle) geschützt, die dazu notwendigen Maßnahmen werden laufend dem technischen Stand angepasst. Gegen zufällige Zerstörung oder Verlust von Daten werden täglich entsprechende Sicherungsdateien erstellt.

Besuchen Sie uns bei facebook

 

Auf facebook informieren wir Sie über uns und spannendes rund um die Telekommunikation. Wir freuen uns auf Ihren Besuch:

 
weiter zu facebook

Unsere regionalen Serviceteams:

Hamburg: 040 5247006-10

Bremen: 0421 989614-10

Hannover: 0511 515175-10

Stuttgart: 0711 252741-10

Augsburg: 0821 999819-10

FRAGEN ODER RÜCKRUFWUNSCH? WIR FREUEN UNS AUF SIE!

Firma*

Vor- und Nachname des Ansprechpartners*

Telefonnummer

E-Mail-Adresse*

Nachricht